Wintertraining 09/10 #6 – Rückblick-


  Wintertraining #6
28.03.2010

 Heute stand der finale Lauf unseres Wintertrainings an. Nachdem die Woche über Temperaturen von über 20° C herrschten und die Sonne schien, wurden wir am Wochenende mit Regen und einem Temperatursturz auf die Probe gestellt. Dennoch liessen sich die meissten nicht von dem Dauerregen abschrecken und liessen am Samstag den Regen, Regen sein. Im Matsch wurde dann fleissig um Punkte gefahren. Denn einige Plätze in der Gesamtwertung waren noch offen. 

 Die Strecke ist eine der besten im Saarland. Daher hatten auch alle Bock zu fahren. Das Wetter schreckte ein paar Leute ab, aber ca. 20 Starter hatten trotzdem ihren Spass an der Strecke. Die Bedingungen waren leider dem Wetter entsprechend. Trotzdem machte es Spass im Regen die Strecke zu fahren. Der obere Teil war noch gut fahrbar. Lediglich der untere Teil war rutschig durch den nassen, schmierigen Lehmboden. Im Seeding Runkonnte ich mich kurz vordem Ziel selbst davon überzeugen wie schön man da abfliegen kann. Der sonstige 3 Kampf ist diesmal zum 4 Kampf erweitert worden. Viktor kam zum Wintertraining extra aus Wuppertal angereist. Im Seeding Run konnte Moritz sich vor Fabio auf den 3. platz schliddern. Zweitschnellster war Viktor. Partyboy der am besten runterkam hatte Platz 1. Dank des Shuttles waren auch immer alle rider schnell wieder am Start und so konnte das Training zügig ablaufen.

Im 1.Lauf rutschte Viktor auf Platz 3 ab,  Moritz auf Platz 2 und Partyboy wieder auf den ersten Rang fahren. Nochmal hoch , goggles säubern, Handschuhe ausdrehen und ab zum 2. Lauf.. Mittlerweile war der Regen weniger geworden und man sah ein wenig besser. So konnte ein wenig überraschend Moritz den 1. Platz erringen, 2. Platz ging an Partyboy, 3. Platz an Viktor. Fabio konnte auf seinem Hometrack nur die viert schnellste Zeit fahren. 

In der Gesamtwertung änderte sich somit nichts 

1.Platz Moritz Ströer

2.Platz: Pascal Scheer (volcano riders)

3.Platz: Fabio Gangi

 Dieses Ergebins galt dann auch für die Gesamtwertung der Herren Klasse.

Die Juniorenklasse wurde von den Volcano´s angeführt. Laszlo der jedes Training mitfuhr wurde mit den ersten Platz belohnt. Zweiter konnte Ändy Becker (Volcano riders) werden. Der 3. Platz ging an Matze .

In der Masters Klasse ging der 1. Platz an Burnz, 2. Platz ging an Root und den 3. Platz konnte sich Maui sichern. Da Rado nicht gekommen war, konnte Maui ihn noch von Platz 3 verdrängen.

Im Anschluss an das Training, gab es noch eine schöne Grillung  um das Wintertraining würdig zu verabschieden. Danke an dieser Stelle nochmal an alle die mitgeholfen haben den Cup zu einer gelungenen Veranstaltung zu machen.Wenn ich jetzt hier alle aufzähle, vergesse ich bestimmt noch jemanden, deshalb danke an alle die da waren und ihren Beitrag geleistet haben. Bis zum nächsten Winter, und jetzt erstmal viel spass in der Saison 2010!!

leider nur ein paar bilder in der Galerie

cya on track Burnz


Schreibe einen Kommentar