Bikepark Lac Blanc – 21. Juli 2007



Bikepark Lac Blanc
21. Juli 2007
Am Samstag Morgen machten wir uns bei bestem Wetter auf den Weg nach Frankreich.

Unser Ziel war der erst kürzlich eröffnete Bikepark Lac Blanc. Der Park ist im schönen Elsaß gelegen und von uns nur knappe 180km entfernt. Ein Tagestrip ist dadurch eine feine Sache.

Treffpunkt wie immer dann alles einsammeln, packen, Frühstück, Café, Baguette und auf gehts…

… das mit dem sonnigen Wetter war leider nur bei uns so. Nach einer kurzen Odysee, vorbei an der Statue of Liberty (kein Witz) haben wir das Ziel erreicht. Nun sogar an der Talstation. Bei unserem letzten Besuch vor einem Monat sind wir nämlich erst auf den Berg hoch und von oben gestartet. Hatte aber den Vorteil hat das man auch mal den Lac Blanc sieht, sehr schön.

Also angekommen waren es doch ein deutlicher Temperatur unterschied zum Saarland. Ein leichter Nieselregen begleitete uns den ganzen Tag. Manche Streckenteile trocken vermutlich nie weil es oft durch dunklen Tannenwald geht.

Die Strecken sind doch recht unterschiedlich und für ein breites Fahrerfeld angelegt. Anlieger, Sprünge, Nothshore und sonstige Hindernisse sind sauber gebaut. Übrigens scheinen die Streckenbauer einen Vorliebe für Brücken zu haben 😀 Einen Kurs wie Bad Wildbad findet man hier zwar nicht aber das deutet nicht das es keinen Spass bringt. Im Gegenteil. Egal auf welchem Kurs man abfährt es macht immer richtig Laune.

Hier die Strecken in Schnelldurchlauf:

la soft – die Familienabfahrt oder absoult gute beginerstrecke oder der Kurvenwahnsinn 😀
la fat – eine Strecke mit viel Flow und unendlich viel Holz
la flow – viel Kurven von oben bis unten
la cool – die schwierigste mit viel holz, steinen und unendlich Linien
la 4 cross – sieht mir noch nach Arbeit aus :-/

Wir hatten einen guten Tag aber leider eine Verletzung. Kitti hat sich leider früh am Daumen verletzt und konnte dem Lenker nicht mehr halten. Dafür fettes Merci für die Bilder und natürlich gute Besserung. Der Rest ist sauber durch den Tag gekommen und hat einiges an Abfahrtskilometer gesammelt. Der Lift mit seinen sechs Sitzplätzen unschlagbar und geht schnell vorwärts.


holly diver 😀

gangi – la cool
Super war das wir für unsere Gruppe eine Rabatt bekamen und das unser Name sogar auf der Tageskarte stand 😀

Maui (Keiler) und Trixa (Wildsau DH) tauschten mal die Bikes (ALUTECH) und wollte aber schnell wieder auf ihr eigenes. Das Kommentar von Trixa: „Der Keiler ist eher wie ein Skalpell und die Wildsau eher das Rambomesser“.

Ditsch denk schon über ein DH Bike nach, während Karsten sich an das seine gewöhnt. Jan ist immer schnell müde und Fabio dagegen bekommt nie genug. Ich konnte endlich wieder DH fahren und alles wird gut…


Serie ???

Jan mit roter Goggle ???
Mit dabei: Trixa, Ditsch, Karsten, Maui, Kitti, Jan, Fabio, Ralph

Hier gibt die Bilder vom 21.07.2007 und 24.06.2007.

Info: www.lacblanc-bikepark.com


Schreibe einen Kommentar