IXS Cup #3 – Bad Wildbad 21.-22. July 2007 – Rückblick


IXS Cup #3 – Bad Wildbad
21. & 22. Juli 2007

Stieven auf dem Treppchen
Bei dem dritte Lauf zum IXS Germany Downhill Cup in Bad Wildbad konnte sich ein Soulrider auf das Podium bewegen.

Stieven Harmening fuhr souverän auf den dritte Platz in der Master Fun Klasse.

Ausser ihm starteten noch fünf weitere Soulrider (Oliver, Kay, Wladi, Jens und Moritz) bei Rennen der IXS Serie.

Die kurze aber sehr anspruchsvollen Strecke vom Sommerberg bis in den Kurpark…

…zählt zu den schwierigsten in Deutschland und benötigt entsprechendes Training.

Anreise war dementsprechend schon DO und FR für unsere Fahrer. Treffpunkt war das Fahrerlager in Bad Wildbad. Von dort aus ging es zur Streckenbesichtigung und den ersten Trainingsläufen auf die leicht modifizierte Strecke.

Stieven hatte an diesem Tag eine wirkliche Pechsträhne. Der Defektteufel versaute ihm das Training. Erst versagt ein Bremse und dann noch das Schaltwerk. Kein guten Voraussetzungen…


Moritz im trockenen

Master Stieven
Am SA zeigte sich das Wetter von seiner guten Seite. Am Morgen konnte noch trainiert werden und danach ging es zum Seedingrun. An Stievens Bike hielt alles und er schoss sich auf den fünften Platz. Schon bessere Voraussetzungen 😀 Moritz, Oli, Wladi, Kay und Kollege Deddi (Downhilljunkies) kamen auch sauber durch.

In der Nacht zum Sonntag setzte der Regen ein und hört bis zum Morgen nicht mehr auf. Diese Umstände machen die 1,7km lange Abfahrt nicht unbedingt leichter.


Deddi was ist los ??

Oli goes Kurpark 😀
Zum Rennen war es dann wechselhaft ausser zum Finallauf von Moritz. Platzregen setzt ein als Moritz auf den Startturm schiebt. Das scheint Ihn aber gar nicht zu interessieren den er fährt vor auf Platz 8 (Junioren Fun). Wladi ist bei den Herren Fun unterwegs und erleichtert als er nach der anstrengenden Abfahrt über 220 Höhenmeter im Ziel ist. Oliver fährt in der Lizenz Klasse auf Platz 40. Bei Stieven (Masters Fun) läuft die Abfahrt entgegen seines Trainings am FR sehr gut. Er kann noch eins drauf packen und schafft eine Platzierung auf dem Treppchen -> 3. Platz. Bei den Lizenz Masters schafft es Jens Haug auf den -> 5. Platz.  Glückwunsch.
Kay hat leider nicht so viel Glück. Nachdem Soliddrop erwischt der einen Stein und es kommt zum Sturz. Dabei zerschellt seine Schulter und es steht nun eine OP an. Von dieser Stelle alles gute und schnelle Genesung.

Genaue Ergebnisse kommen auf die IXS Site.

Bilder gibt es bei Vodkawasser und Bikeyastyle.


Guter Engländer 😉

Wladi mit neuem MX !

Schreibe einen Kommentar