Saisonabschlussfahrt 2009 -Rückblick-


 Saison Abschlußfahrt
Bikepark Winterberg / Willingen

Unglaublich wie schnell die Saison vorbei flog. Irgendwie ist das Dirtmasters noch gar nicht so lange her, zumindest gefühlt und schon drehen die Lifte in den Bikeparks die letzten Runden. Der IXS Cup hat auch schon seinen Abschluss gefunden, also haben wir uns nochmal auf die Reise gemacht noch einmal zusammen den Luxus eines Liftes zu geniessen. Am Samstag stand Willingen auf der Agenda.

 

 Burnz, Rouven und co hatten sich Freitags schon in Winterberg warmgefahren somit waren die auch recht zeitig in Willingen.Knapp 30 Soulies hatten sich zu dem Event angekündigt von denen es auch sogut wie alle schafften. Aus dem hohen Norden und dem Süden, im SouliBus, Bulli oder mit dem Zug sind die Soulies angereist.
Die Wettervorhersage war alles andere als toll. >90% Regenwahrscheinlichkeit und 9-11C°. Egal Hauptsache nochmal zusammen im Dreck wuseln. Das schöne In Willingen ist auf jeden fall das stressfreie aufsteigen mit der Gondel. Mal abgesehen von den nervlich grenzwertigem Personal gings in kurzer Zeit nach oben. Ich hab mich nur mit dem DH beschäftigt da der mir irgendwie ganz schön viel spass bereitet und so ganz anders wie Winterberg ist. Es war halt nicht sommerlich aber das Wetter war ok, der Boden war auch nicht matschig oder durchgeweicht. Geregnet hat es auch nicht erstmal und wir sind im dauer Loop hoch runter. Alutech in Person Jü hatte seine Zelte aufgeschlagen und die neuen Boliden am start. Keiler und Pudel WC  und auch eine Kowa Gabel. Ich hatte mir eine Runde auf dem Keiler WC vorbestellt und war schon ganz heiß drauf mal ein 16kg Downhiller hier zu bewegen.

 3 Abfahrten konnte ich das Teil bewegen. Mein erster Eindruck ist besser wie erwartet. Immerhin fahr ich ja schon einen Keiler aber die Geoverbesserung und die 3kg weniger sind schon der Hammer. Das Teil springt so was von aus der Kurve und läßt sich mühe los über all die Airtime steuern das es eine Wucht ist. Bin dann mit den Rudler und Jü noch bis zu Liftschluss gefahren. Die letzten 2 Abfahrten konnte ich dann den Regen bei 10C geniessen. Was solls der Strecke tat es nichts an und ausser das ich die Brille öfters Putzen musste war es Wurst. Was ein geiler Tag. Am Auto noch ein Dosenbierchen, einpacken, den ganzen Matsch in den Kofferraum und der Soulrider Train legt ab in Richtung Winterberg. Hier wollten wir unsern Tag 2 verbringen. Abends gab dann traditionell Nudeln ..wo schon… im Nudelhaus, bevor wir dann im Irish Pup versackten. Einige haben es sogar ins Alpenrausch geschafft 😀

Sonntag, das Wetter ist alles andere als einladend. Was solls, last day mit Shuttel für mich. Ausserdem regnet es ja nicht. Klamotten an, in die noch feuchten Schuhe und ab geht das. Es gab eigentlich nur 2 tropfen den ganzen tag und kalt war es auch nicht, auch nicht im Lift. Somit hatten wir eine ganze Menge Fun. Das untere Stück des Downhills hat man ja noch ein wenig verändert, was viele von uns ziemlich gut fanden. Um 16 Uhr war dann der letzte quadrat mm der Unterhose durchgesifft, sodaß es solangsam gut war. Noch eine letzte Abfahrt mit rider Rouven und so ging auch dieser Tag zu ende. War echt noch mal cool mit soviel Soulis zu fahren. Muss ja nicht immer bei blauem Wetter sein. Davon hatten wir 2009 eine ganze Menge. Ich hoffe 2010 wird auch so. Für mich  beginnt jetzt die offseason und die hometrails gewinnen noch mal mehr an Bedeutung. Da hoffe ich einige von euch zu sehen.

Genowent
Maui


Schreibe einen Kommentar