Wintertraining #2 – Rückblick-


  Wintertraining #2
 Bei den Wintertrainingsessions im letzten Jahr herrschte meist eher regnerisches Herbstwetter. Dieses Mal sollte das Wintertraining #2 seinem Namen gerecht werden. 
Die Temperaturen bei unseren Freunden im Nordsaarland waren bei -4°C eisig und die Landschaft war im Gegensatz zu unseren Gefilden weiss. 
Das Rennen bot einiges. Gebrochene Sättel, Sattelstützen, Rahmen, Brillen .. .. aber lest selbst.

Wir trafen uns etwas abseits der Strecke und radelten gemeinsam zum Ziel der Strecke. Aufgrund des Wetters war leider kein shutteln möglich, da die Zufahrtswege vereist waren. Daher hiess es wieder hochschieben. Das gestaltete sich schwierig da Schnee und Eis das Schieben in dem steilen Gelände äußerst anstrengend machte.Beim Hochschieben stellte man schnell fest das die Streck z. T. schon stark vereist war. 

Wir begannen mit dem Training und machten uns mit den Begebenheiten sowie der Strecke vertraut. Klausa packte gleich wieder zusammen und fuhr heim, da mit seinem Bike hier nix auszurichten war. 

 

 

Er blieb aber nicht allein. Nach den Trainingsläufen wollten oder konnten auch andere nicht mehr weiterfahren und so minimierte sich das Starterfeld zunehmend.

Die Verhältnisse forderten ihren Tribut, einige Teile gingen zu Bruch. Sättel rissen ab oder gingen zu bruch. Im Seeding Run kostete es auch Trixas Brille die er bei einem Sturz in 2 Teile brach. Zurück blieb ein Monockel und eine Schramme am Kinn. Icke hatte sich den kleinen Finger geprellt und konnte auch nicht mehr weiter. 

Im Seeding Run lag fast jeder mal auf der Nase. Dementsprechend auch die Zeiten. Im Ziel angekommengabs heissen Tee den Simone von den Volcanos und Nachtradler zubereitet hatten. Das war schon erste Klasse.  (Nochmal dickes Dankeschön dafür! ) So konnte man wieder frisch gestärkt den beschwerlichen Weg nach oben antreten und die vorbeirauschenden ode rutschenden Kollegen anfeuern.

 
 

 Der Sieger des Seeding runs hieß Olli der wieder extrem flott unterwegs war. Dahinter dann Moritz mit dem Leih Pudel von Maui, dritter wurde Viktor, gefolgt von Gangaman und Burnz.

Nachdem alle wieder irgendwie oben angekommen waren, entschlossen wir uns aufgrund der Uhrzeit nur einen Rennlauf zu machen. Da es um 16:30 Uhr dunkel wird, wäre ein 2. Lauf nicht mehr möglich gewesen.

 Der finale Trainingsrun gestaltete sich noch schwieriger als der Seeding run. Die Strecke war noch glatter geworden und einige machten unfreiwillige abstecher in das Unterholz oder rutschen meterweit ohne Bike über die Strecke. Nico von den Volcanos fuhr vorsichtig ohne Sturz in ziel und konnte sich den 4. Platz sichern. Den dritten Rang belegte Johannes der sich verbessern konnte, Zweiter wurde Moritz diesmal mit meinem SX Trail. Den ersten Platz belegte Gangaman mit Dreschers Keiler. Olli erwischte es auf einem glatten Stück und überschlug sich, konnte so nur auf den 10. Platz fahren, was ihm auch da neue Leadertrikot kostete. Das gab er dann an Gangaman weiter.

Ich möchte mich hier nochmal für die Mühe bedanken, die sich die Volcanos und auch der Nachtradler und alle anderen Helfer gemacht haben, um uns allen wieder einen so  schönen Tag zu ermöglichen. Ich freue mich schon auf das nächste Training im Volcano Land, aber dann hoffentlich ohne Schnee und Eis. 

Alle Ergebnisse im hier und ein paar Bilder in der Galerie .

Cu beim Training #3!

Burnz

 

 Fahrer  Platz  Seeding run
 Rennlauf  Punkte
 Gangaman 1 1.39.82 1.37.17 225
Moritz 2 1.33.97 1.37.96  200
 Johannes 3 1.47.06 1.38.29 158
 Nico (Volcano) 4 1.51.24 1.44.23  140
 Viktor 5 1.37.22 1.45.93  140
 Armin (Volcano)  6  1.52.32  1.46.83 108
 Deddy 7 2.25.73 1.47.64  97
Rado 8 1.48.12 1.47.89 101
Burnz 9 1.40.77 1.49.62  102
 Olli 10 1.28.06 1.49.92  65
 Maui 11 1.48.08 1.53.04  88
Litze 12 1.46.45 1.56.48  87
 Flo (Volcano) 13 1.51.82 2.01.64  77
 Ditsch 14 2.01.02 2.01.76  69
 Karsten 15 2.34.41 2.07.32  60
 Drescher 16 2.00.06 2.19.52  63

 Root

 Soda

Keule

Benny (Volcano)

Lauri (Volcano)

Felix (Volcano)

 

 

17

18

19

20

21

22

 

 

1.52.74

2.22.17

2.25.45

2.31.30

2.47.08

5.00.00

 

 

2.24.86

2.31.53

4.59.52

dns

dns

 dns

 

 

 61

 55

51

3

 0

 0

 

 


Schreibe einen Kommentar